ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Endspiel um den Klassenerhalt für Energie Cottbus

Große Chance für FCE – große Kulisse im Stadion

Energie Cottbus spielt ab 13.30 Uhr gegen den VfR Aalen. FOTO: fotostand / Fotostand / Weiland

Cottbus. Energie Cottbus kann im Heim-Endspiel gegen Aalen den entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt in der 3. Liga machen. Die Kulisse wird finalwürdig sein.

Es ist angerichtet für das Heim-Endspiel um den Klassen­erhalt. Energie Cottbus kann mit einem Heimsieg gegen den bereits als Absteiger feststehenden VfR Aalen an diesem Samstag (13.30 Uhr, LR-Liveticker) den wohl entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt in der 3. Fußball-Liga machen. Mit einem Dreier vor großer Kulisse im Stadion der Freundschaft hätte der FCE dann 44 Punkte auf dem Konto. Diese Ausbeute kann – je nachdem, wie die Konkurrenz im Tabellen­keller spielt – bereits an diesem Samstag reichen. Im letzten Saisonspiel treten die Lausitzer dann am kommenden Samstag bei Eintracht Braunschweig an.

Die Klassenerhalts-Rechnung

„Ich glaube, dass 44 Punkte an diesem Samstag rein rechnerisch noch nicht reichen werden. Aber am letzten Spieltag werden 44 Punkte dann zum Klassenerhalt reichen. Davon bin ich überzeugt“, lautet die Rechnung von Trainer Claus-Dieter Wollitz. Er warnt jedoch: „Erst einmal müssen wir unsere eigenen Aufgaben erfüllen. Das heißt, auch in dieser Situation klug und mutig Fußball zu spielen. Es darf von der ersten Minute an keinen Zweifel ­geben, dass Energie Cottbus als Sieger vom Platz geht.“

top