ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Cottbus

Energie Cottbus droht Spahic mit „Ärger“

Avdo Spahic will den FCE verlassen. FOTO: Steffen Beyer

Cottbus. Torhüter Avdo Spahic will Energie Cottbus verlassen. Es gibt aber unterschiedliche Auffassungen, ob er beim FCE einen gültigen Vertrag hat. Der Verein hat Spahic nun aufgefordert, am Montag zum Training zu erscheinen.

Das sieht nach Ärger aus! Die Kontroverse zwischen ­Energie Cottbus und dem bisherigen Stammtorhüter Avdo Spahic spitzt sich weiter zu. Spahic will weg – der FCE pocht dagegen ­darauf, dass sich der Vertrag des 22-jährigen Keepers mittels Option um ein Jahr verlängert hat.

Nachdem die genaue Sachlage in den vergangenen Tagen unklar war, hat sich der Verein nun sehr deutlich positioniert. „Unsere Anwälte sind sich da sicher. Die Anwälte seiner Agentur sind sich aber auch sicher, dass er keinen gültigen Vertrag hat. Was passiert also? Entweder man einigt sich oder es gibt einen Rechtsstreit“, erklärt Trainer Claus-Dieter Wollitz.

Im ersten Testspiel am Samstag bei Union Frankfurt (15:0) fehlte Spahic, auch zum Training ist der Bosnier bislang nicht erschienen. „Solange das nicht geklärt ist, hat er hier zu erscheinen. Wenn er am Montag nicht erscheint, dann gibt es Ärger“, kündigt Wollitz an.

top