ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Erster Neuzugang für Energie Cottbus

FCE holt Stammspieler aus Erfurt

Tobias Hasse absolvierte für Rot-Weiß Erfurt in der zurückliegenden Saison 29 Regionalliga-Spiele und erzielte dabei zwei Tore. FOTO: Imago Sportdienstfoto GmBH / KH, via www.imago-images.de

Cottbus. Das Warten der Fans von Energie Cottbus auf den ersten Neuzugang für die bevorstehende Regionalliga-Saison hat ein Ende. Der FCE holt einen Stammspieler aus Erfurt. Weitere sollen folgen.

Tobias Hasse heißt der erste Neuzugang bei Energie Cottbus, das teilte der FCE am Mittwoch mit. Der offensive Mittelfeldspieler ist 23 Jahre alt und hat zuletzt bei Rot-weiß Erfurt gespielt. Ausgebildet wurde der schnelle Mann allerdings im Nachwuchs bei Hertha BSC. Danach spielte er beim Berliner AK und Viktoria Berlin, ehe er zur vorigen Saison nach Thüringen wechselte. Bei Erfurt war Hasse Stammspieler und bringt nun eine Erfahrung von 99 Regionalliga-Spielen mit nach Cottbus.

Der 23-Jährige war bereits im Stadion der Freundschaft, um sich für ein offizielles Foto ablichten zu lassen. In diesem Stadion hatte Hasse mit Viktoria Berlin auch schon gegen Energie in der Regionalliga-Saison 2017/18 gespielt.

top