ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Interview

FCE-Präsident Wahlich: „Zaubern kann hier keiner“

Energie-Präsident Wahlich weiß, dass der Kader noch einmal verstärkt werden muss.FOTO: Steffen Beyer

Cottbus. Kurz vor Ende der Transferperiode deutet Energie-Präsident Michael Wahlich Neuzugänge für den FCE an. Er stellt aber auch Bedingungen und spricht über die finanziellen Grenzen sowie sein Verhältnis mit Trainer Wollitz.

Michael Wahlich, am Freitag endet die Transferperiode und die Energie-Fans fragen sich: Holt der FCE noch Verstärkung für die Mannschaft?

WAHLICH: Ich weiß, dass die Frage im Raum steht, aber die Antwort darauf ist ziemlich schwierig.

Trainer Claus-Dieter Wollitz hat gesagt: „Wenn der Verein kommen sollte und sagt: ,Trainer, Sie dürfen noch neue Spieler holen‘, dann wären wir sofort bereit.“ Fühlen Sie sich von ihm unter Druck gesetzt?

top