ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
RUNDSCHAU-Gegnercheck

Wird Schlusslicht Auerbach dem FC Energie gefährlich?

Auch gegen Aufsteiger Lichtenberg 47 setzte es für den Ex-Cottbuser Marcel Baude (l.) mit Regionalliga-Schlusslicht VfB Auerbach eine Niederlage. FOTO: FuPa Brandenburg

Cottbus. Der VfB Auerbach kommt am Freitag als punktloses Regionalliga-Schlusslicht ins Stadion der Freundschaft. Können die Vogtländer dem FC Energie Cottbus trotzdem gefährlich werden? Die RUNDSCHAU machten Gegnercheck.

Die Form:

Es war schon ein kleiner Lichtblick, dass Auerbach zuletzt gegen Erfurt beim 1:2 zumindest am ersten Punktgewinn schnuppern konnte. Ansonsten sind die Vogtländer in dieser Saison noch nicht angekommen und dürften auch dem FC Energie am Freitag keine allzu großen Probleme bereiten.

Der Kader:

Zwei verletzte Torhüter, zwei verletzte Verteidiger – der VfB kämpft mit argen Personalsorgen. Kapitän und Leistungsträger Marcel Schlosser (32), der bei Auerbacher 3:1-Sieg vor zweieinhalb Jahren im Stadion der Freundschaft mit einem Freistoßtor herausstach, ist ebenfalls noch nicht richtig in seinem Rhythmus.

top