ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Auszeit

Baut die Bildschirme ab!

Cottbus. Nach dem 1. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird wieder heftig über den Videobeweise diskutiert. RUNDSCHAU-Reporter Jan Lehmann sagt in seinem Kommentar: Baut die Bildschirme am Spielfeldrand schnell wieder ab!

FOTO: dpa / Sven Hoppe

Viele Eltern von Kindern im Youtube-Alter kennen vermutlich dieses Phänomen: Die Kids hängen stundenlang auf der Videoplattform rum, um dort anderen Jugendlichen oder auch Erwachsenen zuzuschauen, wie diese Videospiele spielen und kommentieren. Diese relativ neue Gattung der Unterhaltung heißt „Let`s play“ (dt. „Lasst uns spielen“) und ich kann mir deren Daseinsberechtigung oder gar Faszination schlichtweg nicht erklären.

Und dennoch befand ich mich am Wochenende in einer ganz ähnlichen Situation: Bei den Übertragungen des ersten Bundesliga-Spieltag habe ich nämlich auf meinem Fernseher größtenteils Männer gesehen, die auf Bildschirme geschaut haben, auf denen Fußball lief. Konkreter: Fußballschiedsrichter, die ungelenk über der Bande buckelten, um auf einem Flachbildschirm strittige Szenen aus vielerlei Perspektiven und in Supersonderzeitlupe zu begutachten. Der Videobeweis ist zurück aus der Sommerpause. Einige der besagten Referees hatten deshalb am ersten Spieltag ungefähr genauso viel Bildschirmzeit wie ich früher in meinen kompletten Sommerferien.

top