ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Bringt Sieg in Nordhausen zusätzliche Pluspunkte?

Energie Cottbus hofft jetzt auf neue Spieler

Trainer Claus-Dieter Wollitz will Energie Cottbus breiter aufstellen. FOTO: Frank Hammerschmidt

Cottbus. Energie Cottbus ist das Team der Stunde in der Regionalliga Nordost. Trotzdem sucht der Verein neue Spieler. Die RUNDSCHAU sagt, um welche Positionen es geht.

Energie Cottbus hat einen richtig guten Lauf. In der Fußball-Regionalliga Nordost holte der FCE vier Siege aus den zurückliegenden fünf Spielen und liegt als Tabellenfünfter in Schlagdistanz zur Spitzengruppe.

Trotzdem sucht der Verein weiter nach neuen Spielern, um den Kader zu verstärken. Trainer Claus-Dieter Wollitz hofft, dass der jüngste Aufwärtstrend dem FCE auch auf dem Transfermarkt hilft. „Wir sind nach wie vor daran interessiert, den Kader breiter aufzustellen. Ich habe das Gefühl, dass der eine oder andere Spieler immer noch abgewartet hat. Mal sehen, ob sich das jetzt ändert“, sagte Wollitz nach dem 2:1-Auswärtssieg mit Mitkonkurrent Wacker Nordhausen am Sonntag, als die Gäste vor allem in der ersten halben Stunde in fußballerischer Hinsicht absolut überzeugend auftraten.

Energie Cottbus fehlt es noch in der Breite

top