ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
RUNDSCHAU-Schnellcheck (Mit VIDEO)

Energie tröstet sich mit dem Pokal-Hattrick

FOTO: imago images / Jan Huebner / via www.imago-images.de

Rathenow. Energie Cottbus tröstet sich nach dem Abstieg mit dem Pokal-Hattrick. In Rathenow siegte der FCE im Landespokal-Endspiel mit 1:0 (0:0). Die RUNDSCHAU fasst das Finale im Schnellcheck zusammen.

So fielen die Tore:

0:1 Streli Mamba (53.)
Das macht Mamba richtig clever. Nach der Flanke von Lars Bender kontrolliert er den Ball mit einer Brustannahme und spitzelt ihn dann mit dem Außenrist am Gegner und dem kurzen Pfosten vorbei ins Netz.

So ging Energie ins Spiel: Der FCE musste auf Marcelo (Zehprobleme) und Robert Müller (Rücken) verzichten. Ansonsten konnte Trainer Claus-Dieter Wollitz seine Bestbesetzung aufbieten. Er versuchte es erneut mit dem Doppelsturm Dimitar Rangelov und Streli Mamba. Auf der rechten Außenbahn kam dieses Mal Lars Bender zum Einsatz. In der Abwehr setzte Wollitz auf eine Viererkette. Leon Schneider, der sich zuletzt in der Dreierkette bewährt hatte, spielte in der Innenverteidigung neben José-Junior Matuwila.

top