ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
RUNDSCHAU-Schnellcheck (Mit Video)

Trotz Rot: Energie siegt erstmals in Nordhausen

Axel Borgmann erzielte den Führungstreffer für Energie Cottbus. FOTO: Christoph Keil

Nordhausen. Energie Cottbus bleibt in der Erfolgsspur und gewinnt beim Aufstiegskonkurrenten Wacker Nordhausen. Borgmann und Brügmann stellen die Weichen zwar auf Sieg. Trotzdem wird es dramatisch - inklusive zwei Mal Rot.

So ist die Lage: Energie feiert den vierten Sieg im fünften Spiel und gewinnt erstmals in Nordhausen, nachdem es hier zuvor nur zu zwei Punkteteilungen gereicht hatte. Einen besseren Punkteschnitt aus den jüngsten Partien weist nur Union Fürstenwalde auf.

So fielen die Tore:
0:1 Axel Borgmann (4.)
Der Linksverteidiger zieht aus 20 Metern ab und trifft ins lange Eck.

0:2 Felix Brügmann (19.)
Ein toller Konter bringt den zweiten Treffer. Rangelov bedient Brügmann im Sturmzentrum und der Torjäger erzielt souverän seinen achten Saisontreffer.

top