ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Schnellcheck der Pressekonferenz vor dem Aalen-Spiel

Wollitz kennt Aalen genau - und warnt Energie

Trainer Claus-Dieter Wollitz trifft mit Energie am Samstag auf Aalen. FOTO: Steffen Beyer

Cottbus. Kann Energie Cottbus schon am Samstag gegen Aalen den Klassenerhalt perfekt machen? Die RUNDSCHAU fasst die Pressekonferenz mit Trainer Wollitz im Schnellcheck zusammen.

Das Spiel: Für Energie Cottbus ist die Partie gegen den VfR Aalen das letzte Heimspiel der Saison. Wenn es gut läuft, dann kann der FCE mit einem Dreier schon am Samstag den Klassenerhalt in der 3. Fußball-Liga perfekt machen. Das Duell mit dem bereits abgestiegenen Schlusslicht wird um 13.30 Uhr angepfiffen. Die RUNDSCHAU berichtet im Liveticker aus dem Stadion der Freundschaft.

Der Gegner: Der VfR Aalen steht seit zwei Wochen als erster Absteiger aus der 3. Liga fest. Im ersten Spiel nach dem verpassten Klassenerhalt gab es eine 1:3-Heimniederlage gegen Eintracht Braunschweig. In Aalen wird es einen großen personellen und auch strukturellen Umbruch geben. Der Verbleib von Trainer Rico Schmitt ist noch ungeklärt. Nach einem Bericht der „Schwäbischen Zeitung“ wird das Stadion verkleinert. Die Stadt will die mobile Osttribüne, auf der die VfR-Fans ihren Platz haben, abbauen lassen.

top