ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Stimmen

Energie: „Unser Matchplan ist aufgegangen“

FOTO: Eibner-Pressefoto

Kaiserslautern. Energie Cottbus feiert den Überraschungssieg beim großen Favoriten 1. FC Kaiserslautern. Der Trainer ist stolz, die Spieler sind glücklich. Der Gegner hingegen frustriert. Hier die Stimmen vom Spiel.

Claus-Dieter Wollitz (Trainer Cottbus): „Ich bin mir fast sicher, dass es an dem heutigen Abend ein verdienter Sieg war. Natürlich brauchst du das Quäntchen Glück. Ansonsten schließe ich mich nicht der Analyse des Spielers Löhmannsröben an, dass Energie nur geschwommen ist. Natürlich konnten wir vorn nicht jeden Ball halten. Kaiserslautern hat aber auch eine gute Qualität. Aber meine Mannschaft war hochmotiviert, hat alles investiert. Ich bin glücklich und für diesen Moment ein Stück stolz, dass vieles umgesetzt worden ist, was wir geplant haben.“

Michael Frontzeck (Trainer Kaiserslautern): „Wir wussten, dass es ein kompliziertes Spiel wird. Uns haben die Lösungen gefehlt, wir haben fast 80 Prozent Ballbesitz. Dabei ist zu wenig rumgekommen. Aber es gibt so Tage, da kannst du stundenlang spielen. Cottbus hat gut gegen den Ball gespielt und war gut organisiert. Wir haben eine gute Mannschaft, aber keine Übermannschaft, die so einen Gegner mal eben so auseinander nimmt.“

top