ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Stimmen zum Spiel (mit VIDEO)

FCE atmet auf - vorerst: „Es war ein Zitterspiel“

Energie muss trotz des Heimsieges bis zum letzten Spieltag zittern. FOTO: Steffen Beyer

Cottbus. Energie Cottbus feiert einen wichtigen 2:1 (1:1)-Sieg gegen den VfR Aalen, muss aber weiter um den Klassenerhalt bangen. Hier sind die Stimmen zum Spiel.

Rico Schmitt (Trainer VfR Aalen): „Energie hat letztlich verdient gewonnen. Der letzte Wille war ein Stück mehr da als bei uns. Es war ein phantastisches, geiles Match in der 3. Liga vor diese Kulisse. Meine Mannschaft hat es Cottbus so schwer wie möglich gemacht, sie wollte dieses Spiel nicht abschenken. Ich habe eine leidenschaftlich kämpfende und spielende Mannschaft des VfR Aalen gesehen. Das macht mich stolz.“

Claus-Dieter Wollitz (Trainer Energie Cottbus): „Aalen hat von der ersten Sekunde gezeigt, dass sie Profis sind und sich nichts nachsagen lassen. Es war ein rassiges Spiel, da war alles drin, extrem intensiv. Das Publikum hat diese Mannschaft phantastisch unterstützt.“

top