ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Abstiegsendspiel in Braunschweig

Wer gibt Energie den entscheidenden Impuls?

Mit 3:0 gegen Rostock startete Energie in die Saison. Es jubeln (v.l.) Felix Geisler, Streli Mamba und Fabio Viteritti. Wer ist diesmal der entscheidende Mann? FOTO: Steffen Beyer

Cottbus. Im Endspiel in Braunschweig setzt FCE-Coach Wollitz mehr denn je auf seine Ersatzspieler. Er erhofft sich von dort einen wichtigen Schwung für Energie Cottbus. Doch welcher Spieler gibt den entscheidenden Impuls?

Die Ausgangslage ist klar – und schwierig: Energie Cottbus benötigt an diesem Samstag im letzten Saisonspiel bei Eintracht Braunschweig (13.30 Uhr/RUNDSCHAU-Liveticker) unbedingt ­einen Sieg, um den Klassenerhalt in der 3. Liga klar zu machen und nicht auf die Ergebnisse der Konkurrenz hoffen zu ­müssen. FCE-Profi Felix Geisler sieht darin keinen Nachteil: „Vielleicht ist es besser, dass man gewinnen muss. Es ist wichtig, im Hinterkopf zu haben: Wir ­müssen bis zum Schluss alles geben.“

Tatsächlich könnte es auf die Schlussphase dieses Nervenspiels ankommen. Trainer Claus-Dieter Wollitz setzt deshalb mehr denn je auf seine Einwechselspieler: „Wir hatten in den vergangenen beiden Spielen sehr, sehr gute Impuls­spieler. Keiner würde sich trauen, den Torjäger auf die Bank zu ­setzen – ich mache das! Für die Mannschaft, für den Club, um noch einmal nachladen zu können.“

Die möglichen Aufstellungen beider Teams für das Spiel in Braunschweig FOTO: LR
top