ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Eishockey

Neuer Partner für die Lausitzer Füchse

Mit zwei Berliner Clubs arbeiten die Füchse künftig zusammen. Mit den Eisbären wird es Anfang August eine gemeinsame Trainingswoche geben. FOTO: Thomas Heide

Weißwasser. Der DEL2-Club aus Weißwasser arbeitet künftig mit den Preussen Berlin zusammen. Die Kooperation mit den Eisbären bleibt bestehen.

Die Lausitzer Füchse haben einen neuen Club als Kooperationspartner gewinnen können: den Oberligisten ECC Preussen Berlin. Das teilte der DEL2-Club aus Weißwasser am Freitag mit.

Darüber hinaus bleibt die Kooperation mit den Eisbären Berlin bestehen. Die Zusammenarbeit mit dem DEL-Club geht damit bereits ins vierte Jahr. Künftig könne es also durchaus vorkommen, dass Eisbären-Talente nicht nur für die Füchse, sondern auch für die Preussen zum Einsatz kommen. „Unser Ziel ist es, alle Talente in Berlin und Brandenburg zu halten und ihnen optimale Entwicklungschancen zu bieten“, sagte Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer in der Mitteilung.

Zur weiteren Zusammenarbeit mit den Lausitzern meinte der Berliner: „Die vergangene Saison hat gezeigt, wie beide Teams von der Kooperation profitieren können. Weißwasser hat eine der besten DEL2-Hauptrunden gespielt, auch aufgrund der Unterstützung unserer Jungs, und wir als Eisbären wiederum konnten trotz unserer großen Verletzungsmisere fast immer einen vollen Kader aufbieten.“

top