ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Weißwasser mit vielen Toren beim DEL2-Auftakt

Füchse stürmen sofort an die Tabellenspitze

Clarke Breitkreuz (r.) führt die Lausitzer Füchse als neuer Kapitän zum ersten Sieg. FOTO: Thomas Heide

Weißwasser. Die Lausitzer Füchse starten mit einem Sieg in die neue Eishockey-Saison. Weißwasser schießt gleich zum Start viele Tore und übernimmt die Tabellenführung in der DEL2.

Das war ein Blitzstart der Lausitzer Füchse in die neue Eishockey-Saison. Weißwasser überrollt am Freitagabend die Wölfe Freiburg und feiert einen 7:3-Erfolg. Die Füchse führen damit nach dem 1. Spieltag die Tabelle der DEL2 an.

Gute Nachrichten gab es schon kurz vor dem Start: Denn Tomas Andres bekam wenige Stunden vor dem ersten Bully seinen deutschen Pass. Andernfalls hätte der in Usti nad Labem geborene Stürmer mit deutschen Vorfahren wohl als überzähliger Ausländer auf der Tribüne sitzen müssen.

Andres ist einer von insgesamt 14 Neuzugängen im Team von Trainer Corey Neilson. Die erste Sturmreihe bildeten die Neuzugänge Mike Hammond und Robert Farmer gemeinsam mit Jordan George, der auch schon in der erfolgreichen Playoff-Saison 2018/19 das Füchse-Trikot trug. Der ebenfalls neu verpflichtete Darcy Murphy lief in der zweiten Reihe an der Seite von Charlie Jahnke und dem neuen Kapitän Clarke Breitkreuz auf.

top