ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Weißwasser testet auswärts in Kladno

Füchse gegen Jagr: Wie eine Audienz bei Gott

Wo er auftaucht, ist auch das Feuerwerk nicht weit: Jaromir Jagr ist eine lebende Eishockey-Legende und auch mit 47 Jahren noch nicht altersmilde. FOTO: imago images / CTK Photo / Mica Radek, via www.imago-images

Weißwasser/Kladno. Mit Jaromir Jagr treffen die Lausitzer Füchse am Freitag in Kladno auf einen der größten Eishockey-Spieler, die es je gegeben hat. Für Neuzugang Ondrej Pozivil ist das Duell mit seinem Landsmann besonders speziell: „Er ist eine große Legende und ein Held.“

Die Lausitzer Füchse spielen an diesem Freitag (15 Uhr) beim tschechischen Eishockey-Klub HC Kladno und damit auch gegen einen gewissen Jaromir Jagr. Um mal ein Gefühl dafür zu bekommen, was dem Zweitligisten aus Weißwasser dabei für eine Lichtgestalt gegenüberstehen wird, dient womöglich folgende Anekdote eines früheren Mitspielers von Jagr. „Ich war mal bei einem Tennisturnier in seiner Heimat“, erzählt Andreas Johansson. „Selbst als wir am Abend nach Hause gingen, herrschte Chaos. Taxifahrer hielten mitten auf der Straße einfach an, überließen ihre Passagiere ihrem Schicksal, nur um Jagr die Hand zu geben. Unfassbar. So etwas hatte ich noch nie erlebt. Es war völlig krank.“

Völlig unbegründet aber ist die Euphorie um Jaromir Jagr nicht. Denn der mittlerweile 47 Jahre alte Tscheche ist Olympiasieger, Weltmeister und Stanley-Cup-Sieger und gleichbedeutend damit auch Mitglied im elitären „Triple Gold Club“, dem nur Spieler angehören, die die drei wichtigsten Trophäen gesammelt haben, die es im Eishockey zu gewinnen gibt. Achtmal wurde Jagr ins All-Star-Team der NHL berufen, fünfmal wurde er ihr Topscorer und einmal auch ihr wertvollster Spieler.

In der besten Liga der Welt in Amerika machte Jagr zwischen 1990 und 2018 in seiner Karriere insgesamt 1733 Spiele (nur der Kanadier Gordie Howe hat mehr/1767), in denen er letztlich mehr Punkte sammelte als er Spiele absolvierte (766 Tore, 1155 Assists). Und er hält bis zu diesem Tage den Rekord mit den meisten spielentscheidenden Toren (135). Kurzum: Jaromir Jagr gehört schlicht zu den größten Eishockey-Spielern, die es je gegeben hat, und ist damit in einem Atemzug mit Granden wie Wayne Gretzky, Mario Lemieux oder Alexander Ovechkin zu nennen.

top