ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
NHL-Legende lobt Weißwasser

Lausitzer Füchse überraschen Jagr trotz 1:5-Niederlage

Auch mit 47 Jahren noch an der Scheibe: Jaromir Jagr. FOTO: dpa / Radek Petrášek

Weißwasser. Die Lausitzer Füchse haben das Testspiel deutlich verloren gegen die „Ritter“ aus Kladno und Jaromir Jagr. Trotzdem war die NHL-Legende durchaus angetan vom Team Corey Neilsons.

Die Lausitzer Füchse haben zwar das Testspiel gegen HC Kladno vor wenigen Tagen mit 1:5 verloren, dafür aber ein Lob von Gegenspieler und NHL-Legende Jaromir Jagr (Foto: dpa) gewonnen. Der 47-jährige Olympiasieger aus Tschechien, der aktuell beim tschechischen Erstligisten spielt, sagte gegenüber der Zeitschrift "Eishockey News": "Ich war ehrlich gesagt überrascht, wie gut diese junge Mannschaft mit den Schlägern arbeitet. Da waren sie sogar besser als wir."

Mike Hammond hatte in der 54. Minute den Ehrentreffer für den Eishockey-Zweitligisten aus Weißwasser besorgt. An diesem Mittwoch testen die Füchse erneut in Tschechien. Um 17.30 Uhr geht es gegen České Budějovice aus Budweis.

(swr)
top