ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Neuzugang in Weißwasser

Nationalspieler für die Lausitzer Füchse

Robert Farmer jubelt bei der WM. Dort gelang dem britischen Neuzugang im Fuchsbau vor wenigen Monaten ein enorm wichtiges Tor. FOTO: dpa / Monika Skolimowska

Weißwasser. Der Brite Robert Farmer verstärkt den DEL2-Club. Ein Weißwasseraner kennt den Stürmer besonders gut.

Mit dem Briten Robert Farmer läuft in der kommenden DEL2-Saison ein weiterer Nationalspieler im Fuchsbau auf. Der 28-Jährige hat bereits 46 Spiele im Dress der Eishockey-Nationalmannschaft von Großbritannien bestritten. Bei der jüngsten WM in der Slowakei erzielte Farmer einen wichtigen Treffer, mit dem er überraschend zum Klassenerhalt der britischen Nationalmannschaft beitrug. Der in Nottingham geborene Stürmer kam bei den dortigen Panthers in den vergangenen drei Spielzeiten auf 102 Scorerpunkte in 155 Spielen.

Von dort sowie aus der Nationalmannschaft kennen Farmer und Füchse-Trainer Corey Neilson sich übrigens bestens. Der Coach bekommt mit dem 1,91 Meter großen Stürmer, einem Linksschützen, seinen Wunschspieler, wie der Verein am Mittwoch mitteilte.

Ebenfalls gut ins Spielkonzept von Neilson passt demnach der schnelle Tomas Andres. Er ist ein weiterer Neuzugang bei den Füchsen. Der 23-jährige Tscheche spielte zuletzt in der französischen Liga in Nizza und Lyon.

top