ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Silvesterläufe

Burkard und Kimeli gewinnen in Trier

Elena Burkard gewann den Silvesterlauf in Trier. Foto: Harald Tittel FOTO: Harald Tittel

Trier. Die Freudenstädterin Elena Burkard und der Belgier Isaac Kimeli haben die Silvesterläufe in Trier gewonnen.

Die 20 Jahre alte Burkard setzte sich bei den Frauen über fünf Kilometer in 15:59 Minuten durch und schlug damit auch Hindernislauf-Europameisterin Gesa Felicitas Krause, die in 16:41 Minuten nur den zwölften Platz belegte. Anna Gehring wurde in 16:03 Minuten direkt hinter Burkard Zweite, Rang drei schnappte sich in 16:06 Minuten Beatha Nishimwe aus Ruanda.

Bei den Männern war der Belgier Kimeli, der kenianische Wurzeln hat, als Favorit ins Rennen gegangen und in 23:01 Minuten über die acht Kilometer nicht zu schlagen. Bester Deutscher wurde Richard Ringer, der in 23:08 Minuten Platz vier belegte.

Amanal Petros gewann wie im Vorjahr den Silvesterlauf von Werl nach Soest. Der 23 Jahre alte Langstreckler legte bei der 37. Auflage der Traditionsveranstaltung die 15 Kilometer lange Strecke in 44:41 Minuten zurück und hatte einen deutlichen Vorsprung vor Nils Voigt (LG Brillux Münster, 45:04) und Robiel Weldenmichael (SUS Westenholz, 46:21). Petros war bei seiner überzeugenden Vorstellung 1:10 Minuten schneller als im Vorjahr.

top