ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Dieses Derby tat besonders weh

Zuletzt begegneten sich beide Teams am 15. Februar 2014 zu diesem Elbe-Elster-Derby. Beide Teams spielten noch in der Brandenburgliga. Damals konnten sich die Kurstädter in dem so wichtigen Kellerduell gegen den Abstieg knapp mit 30:32 durchsetzen. "HC knipst beim BSV das Licht aus", titelte die RUNDSCHAU vor knapp drei Jahren.

Aber auch dieses Ergebnis zeigt, wie knapp es bei den Spielen zwischen Bad Liebenwerda und Finsterwalde zugeht. Im gleichen Jahr stiegen die Sängerstädter in die Verbandsliga ab. Der HC konnte sich noch zwei weitere Jahre in der höchsten brandenburgischen Spielklasse halten, bevor sie in der vergangenen Saison ebenfalls den Gang in die Verbandsliga antreten mussten. Dort kommt es nun zum Wiedersehen auf der Platte.

Seitdem spielen die beiden Mannschaften wieder zusammen in einer Liga und führen diese nun auch gemeinsam an. Der HC Bad Liebenwerda startete mit einem souveränen Sieg in die Saison. Diesem folgten mehrere knappe Spiele, aus denen die Kurstädter jedoch immer als Sieger hervorgehen konnten. Zuletzt überzeugte man dann mit eindeutigen Ergebnissen, sowohl auswärts als auch in eigener Halle.

Die Finsterwalder gestalteten ihren Saisonauftakt ebenfalls erfolgreich und übernahmen am 3. Spieltag sogar die Tabellenführung. Aufgrund der bisher einzigen Niederlage musste man diese aber bereits am darauffolgenden Wochenende wieder abgeben - und zwar an den jetzigen Tabellenführer aus der Kurstadt. Seitdem haben sich die Sängerstädter in vielen engen Begegnungen durchsetzen können und gehen daher ebenfalls mit Selbstvertrauen in die Partie.

top