ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Am Samstag gastieren die Cottbuser bei der KTV Obere Lahn. Die zweite Saisonhälfte, die mit dem DTL-Finale in Ludwigsburg am 1. Dezember endet, will das Team der KTV um die beiden Nationalturner Lukas Dauser und Nick Klessing bis zu ihrem Ende bestreiten.

Sollte kein anderer Verein die Lizenz der KTV übernehmen, habe der Rückzug nur Auswirkungen auf das Bundesliga-Aufstiegsfinale und die nachrückenden Vereine in den unteren Ligen, so Wohlfahrt. Eine solche Lizenzübernahme wäre dann möglich, wenn von den Turnern mindestens fünf in den anderen Verein eingetreten sind. Und das bis spätestens sechs Wochen vor Jahresende.

Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen hat sich derweil enttäuscht über den angekündigten Rückzug seines Vereins aus der Turner-Bundesliga gezeigt. „Es ist bitter, dass die KTV in dieser Konstellation nicht mehr weitermacht. Vor allem ist es schade, dass dieses Thema so spät kommuniziert wurde. Sonst hätte man über eine Neugründung des Teams in Wetzlar oder eine Fusion mit der Siegerländer KV nachdenken können“, sagte Hambüchen am Freitag.

top