ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Interview

Cottbuser WM-Manager Auth: „Wir sind mehr als zufrieden“

Matthias Auth FOTO: derballsportler.com

Berlin. Matthias Aut, der Verwaltungsrats-Chef des FC Energie Cottbus, leitet bei der Handball-Weltmeisterschaft in Berlin das Organisationskomitee – und ist vor dem Start am Donnerstag guter Dinge.

An diesem Donnerstag beginnt die Handball-WM in Deutschland und Dänemark. Am Standort Berlin laufen die Fäden im Organisations-Komitee beim Cottbuser Matthias Auth zusammen. Im Interviews mit der RUNDSCHAU spricht der 51-Jährige über den Stand des Vorverkaufs und Lehren aus der Heim-WM 2007.

Herr Auth, die deutsche Handball-Nationalmannschaft eröffnet am Donnerstag in der Berliner Mercedes-Benz-Arena gegen eine gemeinsame Auswahl von Nord- und Südkorea die Weltmeisterschaft. Ist Berlin bereit für die WM?

Auth Ja. Die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Handball-Bund, der Berliner Senatsverwaltung und der Arena ist hervorragend gelaufen. Wir sind seit zwölf Monaten als ein Team mit der Organisation beschäftigt und guter Dinge, dass alle Aufgaben, die anstehen, gut umgesetzt werden können.

top