ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Zeitfahr-DM am Freitag in Spremberg

Tony Martin will den neunten Titel

Der gebürtige Cottbus Tony Martin fährt jetzt für das niderländische Team Jumbo-Visma. FOTO: dpa / Laurent Gillieron

Spremberg. Die deutschen Zeitfahrmeisterschaften der Radsport-Elite und U23 finden an diesem Freitag in Spremberg statt. Der gebürtige Cottbuser Tony Martin gehört erneut zun den Top-Favoriten.

Auch die Lausitzer Radsportler wollen bei den deutschen Zeitfahrmeisterschaften ein Wörtchen bei der Medaillenvergabe mitreden. Die Titelkämpfe der Elite und U23 finden an diesem Freitag in Spremberg statt. Titelverteidigerin bei den Frauen ist Lisa Brennauer, bei den Männern kämpft der gebürtige Cottbuser Tony Martin um seinen neunten DM-Titel. Ausrichter der Meisterschaften ist der RK Endspurt 09 Cottbus.

Die Wettkämpfe starten in der Drebkauer Straße in Höhe der Firma Lobbe. Erster Start ist um 15.30 Uhr für die Elite Frauen (30 km), danach treten die Männer U23 und anschließend die Männer Elite (jeweils über 35 km) den Kampf gegen die Uhr auf der Tagebaurandstrecke an.

Mit den Meisterschaften kommt die Elite des deutschen Radsports erstmals seit 2009 wieder in die Region. Damals richtete Endspurt Cottbus anlässlich seines 100-jährigen Bestehens sowohl die Zeitfahr- als auch zwei Tage später die Straßen-Meisterschaften in Cottbus aus. Im Vorjahr in Einhausen sicherten sich Lisa Brennauer (Kempten/Team WNT Rotor), Tony Martin (Kreuzlingen/Team Jumbo-Visma) und Jasper Frahm (Buxtehude/Team Heizomat rad-net.de) die Titel.

top