ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Bericht über Fortgang ihrer Behandlung

Verunglückte Kristina Vogel stellt sich erstmals der Öffentlichkeit

Berlin. Die querschnittsgelähmte Radsport- Doppelolympiasiegerin Kristina Vogel stellt sich am Mittwoch (11.00 Uhr) zum ersten Mal seit ihrem tragischen Unfall der Öffentlichkeit.

Zusammen mit ihrem behandelnden Arzt Andreas Niedeggen wird sie im Unfall-Krankenhaus Berlin-Marzahn über den Fortgang ihrer Behandlung berichten. Seit zweieinhalb Monaten wird die 27 Jahre alte Ausnahmeathletin, die seit dem Trainingssturz vom 26. Juni vom siebten Brustwirbel abwärts gelähmt ist, dort behandelt. Ihre Reha will sie in Marzahn bis Weihnachten fortsetzen, um danach in ihr neu gebautes Haus in Erfurt umzuziehen.

(dpa)
top